Montag, 27. Mai 2013

Kekswerkstatt.de



Hey ihr lieben,

heute kann ich euch einen Shop Vorstellen, die Kekswerkstatt. Eine Mitarbeiterin der Kekswerkstatt, hatte mich auf meiner Facebook Like-Page angeschrieben und mich auf diesen Online-Shop aufmerksam gemacht, vorher hatte ich davon leider auch noch nichts gehört!



Ich wurde gefragt, ob ich gerne mal die Kekswerkstatt testen wollen würde und dann darüber berichte, wie es mir gefallen hat und ob die Werkstatt zu empfehlen ist! Daraufhin habe ich mir die Seite erst einmal angesehen, um mir von dem Konzept ein vorab Bild machen zu können. Mir hat die Seite zugesagt und da ich auch Kekse sehr liebe, habe ich zugesagt.

Gerade mal zwei Tage später hatte ich dann ein Probierpaket bekommen.

In dem Paket waren 4 verschiedene Sorten enthalten, ein I <3 Kekse Aufkleber und eine Postkarte.


Diese Karte war im Paket enthalten, geschrieben von einem Sebastian!

Ich möchte euch die einzelnen, enthaltenen Sorten aber auch nicht vorenthalten, also....los geht es ;)

Hier alle vier gemeinsam und noch schön verpackt! Von der Sorte Apfelstrudel Kekse waren 2 Packungen enthalten

Hier könnt ihr dann mal einen Blick auf die Bananasplit Kekse werfen, diese riechen super lecker nach Bananen. Sie schmecken leicht süß, wirklich nicht zu süß, man schmeckt eine leichte Bananennote, Mandeln, Vanille und leckere Zartbitterschoki.

Auf diese Kekse habe ich mich als Schokoladenfan besonders gefreut und sie haben mich auch nicht enttäuscht. Schokoladenteig mit leckerer weißer-, vollmilch- und zartbitterschokolade, ein richtiger Gaumenschmaus.

Die Apfelstrudelkekse riechen sehr lecker, gegessen bzw. probiert habe ich sie allerdings nicht oder auch noch nicht. Mein Freund hat davon schon eine Packung weggemampft und sein Urteil war :" Die sind verdammt lecker!" 
Ich mag leider nicht so gerne Rosinen und Gebäck mit Apfel, aber mein Freund hat sich sehr darüber gefreut!

Unter diesen Keksen konnte ich mir nichts vorstellen anhand der Verpackungsaufschrift "Kekse zu Prickelndem". Es ist ein Schokoladenteig, gefüllt mit Haselnüssen. Ich habe mir dann mal eine kleine Flasche alkoholfreien Sekt gekauft....

und dann ging es ans probieren. Mit diesen Keksen hat der Sekt gleich nochmal so gut geschmeckt, wirklich richtig leckere Kekse.

Ich bin wirklich mega begeistert von dem Konzept. Auf der Seite der Kekswerkstatt, kann man allerdings nicht nur schon "fertige" Kekse erhalten, sondern auch selbst welche kreieren was ich demnächst auch unbedingt mal machen muss. Dort kann man aus 4 verschiedenen Teigsorten wählen (süßer Grundteig, schokoladiger Grundteig, laktosefreier Grundteig und herzhafter Grundteig), wenn man sich da entschieden hat, geht es weiter zu den Zutaten. Dort gibt es dann die 6 verschiedene Möglichkeiten, (Schokolade, Nüsse, Herzhaftes, Gewürze, Früchte und Extras) natürlich kann man da auch die Rubriken "mischen". Wenn man sich dort dann entscheiden konnte und man zufrieden mit seiner Wahl ist, dann kann man aus 3 Varianten noch seine Verpackung wählen (Standartverpackung, Standartverpackung mit roter Schleife oder Standartverpackung mit Bild). 

Wenn euch jetzt der Mund wässrig geworden ist, dann immer ran an eure Tastatur und auf zur Kekswerkstatt! Ihr findet die Kekswerkstatt aber auch auf Facebook! Also los und ran an die Kekse, eurer Magen wird es euch danken!

Liebe Grüße

1 Kommentar:

  1. Hmm diese Kekse sehen wahnsinnig gut aus, da kriegt man ja direkt Backlust :)

    www.catastropenguin.blogspot.com

    AntwortenLöschen